Hallo, schön, dass Du da bist! | phLog | nutritionLog | allergyLog | Warenkorb (0)

Gesundheit - Das Leben optimieren auf 12 gesunden Säulen

Jann Glasmachers

Newsletter
abonnieren

Abonniere meinen Newsletter und erhalte 5 Rohkost gratis Rezepte als PDF dazu. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich! Weitere Infos dazu findest Du in den Datenschutzbestimmungen.

Schlagwort: Gesundheit

In meinem Blog bekommt Ihr viele Informationen rund im das Thema Gesundheit, Lebensoptimierung und Motivation. Bitte beachtet, dass ich die meisten Gesundheitstipps zwar im Selbstversuch teste, derartige Anregungen jedoch niemals einen Arztbesuch ersetzen sollen (Disclaimer). Bitte geht bei unklaren Beschwerden zum Arzt.

Der Kaffeeeinlauf - Ein fast in Vergessenheit geratenes Detoxmittel

Der Kaffeeeinlauf

Ich hatte in der Vergangenheit immer mal wieder vor über das Thema Kaffeeeinläufe zu schreiben. Andere Themen hatten dann doch etwas mehr Priorität und es wurde ja auch an vielen anderen Stellen schon darüber berichtet. Dazu kommt natürlich auch, dass Einläufe nicht unbedingt jedermanns Sache sind, und vermutlich schon gar keine Einläufe mit Kaffee. Als ich das erste Mal vom Kaffeeeinlauf im Rahmen der Gerson-Therapie gelesen hatte, musste ich erst einmal schmunzeln. „Kaffee trinkt man doch“, war mein erster Gedanke.

Den gesamten Artikel lesen

Clean Eating - 10 Tipps für den Alltag

Umstellung auf Clean Eating

Das sogenannte Clean Eating erlebt zur Zeit wahrhaftig einen Boom und das ist auch gut so. Im Grunde ist es ja nichts anderes als ein weiteres Modewort für gesunde Ernährung. Doch was steckt dahinter? Und was gibt es zu beachten, um eine Ernährungsumstellung auch über längere Zeiträume durchzuhalten? Diesen Fragen bin ich nachgegangen. Es ist mehr als nur ein lapidarer Trend, denn es geht um eine dauerhafte Ernährungsumstellung, die uns unglaublich gut tun kann –wenn wir ihr nur die Chance geben zu wirken.

Den gesamten Artikel lesen

Langsam Essen - Warum ist Slow-Eating gesünder für uns?

Langsam essen ist gesünder

Im Prinzip hat das wohl jeder als Kind mit auf den Weg bekommen, dass man zu Tisch doch bitteschön langsam essen soll. „Kind, schling nicht so, sonst bekommst Du später einmal Probleme mit deinem Magen-/Darmtrakt“, hiess es beispielsweise immer von meinen Eltern. Vielleicht hätte ich gut daran getan damals darauf zu hören, denn die Quittung kam später dann mit Anfang 30, als meine Verdauungskanäle das erste Mal in den Vollstreik getreten sind.

Mit Sicherheit war meine jahrelange Gewohnheit mein Essen überdimensional schnell hinunterzuschlingen „ein“ Faktor von vielen, welche mich damals an diesen unsäglichen Punkt gebracht hatten. Aber es ist nie zu spät um mit "besseren" Essgewohnheiten anzufangen. Hier deshalb ein paar Tipps aus dem Nähkästchen für Einsteiger.

Den gesamten Artikel lesen

Omega-3 Fettsäuren und Co - Ein Überblick

Fettsäuren

Speziell beim Thema Multiple Sklerose stößt man im Laufe der Recherchen sehr schnell auf die Empfehlung: "man solle doch Omega 3-Fettsäuren Fettsäuren zu sich nehmen". Allerdings ist eine antientzündliche Wirkung nicht hinreichend bewiesen, so dass die Einnahme von Omega-3 speziell für diese Erkrankung möglicherweise gar keine Wirkung zeigt. Wissenschaftler sind immerhin zu dem Schluss gekommen, dass eine Ursache-Wirkungs-Beziehung zwischen der Aufnahme von EPA und DHA und der Aufrechterhaltung einer normalen Herzfunktion besteht. Fettsäuren sind jedoch ein riesiges Feld und ich will heute einiges daraus beleuchten.

Immerhin gibt es nicht nur diese "eine" Fettsäurefamilie. Ebenso zu nennen sind beispielsweise die Omega-6 Fettsäuren, Omega-9 oder die gesättigten Fettsäuren. Um für mich da etwas mehr Durchblick zu bekommen, habe ich mich die letzen Tage mal wieder in einen Berg Lektüre gestürzt. In diesem Post beschränke ich mich primär auf Omega-3 und Omega-6, sonst wäre der Artikel zu lang geworden.

Den gesamten Artikel lesen

Grüße aus der Zelle - Anti-Aging durch NF-kappa-B

Zur Zeit interessiere ich mich sehr für das Innenleben der Zellen und ich muss zugeben, dass mich diese Welt jeden Tag aufs Neue fasziniert. Heute möchte ich euch über einen relativ neuen Artikel (aus Mai 2013) berichten, über den ich vor kurzem gestolpert bin und in dem es um weitere, ergänzende Erkenntnisse zum Thema Anti-Aging geht. Genauer gesagt geht es um die zentrale Rolle des Transkriptionsfaktors NF-κB im Zusammenhang mit Zelldegeneration und Alterungsprozessen. Da dieses Thema sehr kompliziert ist, versuche ich das einfach mal in relativ einfache Worte zu fassen. Ich hoffe, dass es mir gelingt. :)

Den gesamten Artikel lesen

GMO / GVO in Lebensmitteln - Eine Einführung

GMO Nutzpflanzen

Die Bezeichnung "GMO" sollte heutzutage jedem Menschen ein Begriff sein, geht es doch um maßgebliche Eingriffe in den Organismus von Tieren und Pflanzen. GMO steht für "Gentechnisch modifizierter Organismus" (Synonym: GVO - Gentechnisch veränderte Organismen) und meint die Methode, die Erbanlagen eines Organismus, mittels Gentechnik zu verändern. Zur Genmodifikation zählt die gezielte Abschaltung einzelner Gene sowie das gezielte Einbringen arteigener oder artfremder Gene.

Den gesamten Artikel lesen

AGEs (Advanced Glycation Endproducts) - Eine Einführung

Ich gebe zu das Wort "Advancaced Glycation Endproducts" hat es in sich. Es würde mich nicht wundern, wenn den meisten dieser Begriff bislang völlig unbekannt war. Zeit also etwas Licht ins Dunkel zu bringen. AGEs (Advanced Glycation Endproducts) sind Abfallprodukte, die vorwiegend durch die Kombination von Eiweiß und Zucker entstehen. Besonders viele davon entstehen jedoch beim Erhitzen der Nahrung über 120°. Ein perfektes Thema also für alle Brat- und Grillfreunde unter uns. Diese AGEs sind im Prinzip für den Körper nutzlos, können nicht verstoffwechselt werden und bedeuten lediglich Ausscheidungsarbeit für die Nieren. Die Ausscheidung gelingt aber nur zum Teil. Der Rest wird im Körper eingelagert und kann auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen.

Den gesamten Artikel lesen

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.