Kundenservice: +49 (0)611 / 1371851

Hallo, schön, dass Du da bist! | Warenkorb (0)

Gesundheitsfundament Rezepte

Shop durchsuchen

Bitte geben Sie den Suchbegriff ein.
Load Results
Jann Glasmachers

Vegane Frühlingsrollen aus der Asiaküche

Meine Frau und ich haben für euch dieses Mal vegane Frühlingsrollen zubereitet. Das bringt einen Hauch Asiaküche auf den anspruchsvollen Gaumen. Das Gericht ist nicht 100% Rohkost aber unkompliziert zuzubereiten und auch äusserst lecker. Ich wünsche guten Appetit!

Film abspielen »

Frühlingsrollen müssen nicht immer in der frittierten Version daher kommen... die klassischen Frühlings- oder Sommerrollen kann man ganz einfach selbst machen. Hier eine vegane Variante mit einer Füllung aus Mungo-Glasnudeln, Karotten, Chili, Schnittlauch und Kräutersalz. Dazu passt ein leckeres Bärlauchpesto.

Ihr braucht dafür

  • Reispapier
  • Glasnudeln (aus Mungobohnen oder Reis)
  • Karotten in Stiffte geschnitten oder im Food-Processor mit dem S-Messer zerkleinert
  • Chilischote in kleine Ringe geschnitten
  • Schnittlauchröllchen
  • Kräutersalz (oder auch Himalayasalz oder Steinsalz)
  • Zitronensaft
  • Wer mag etwas Tamari Soya-Sauce

Für ein leckeres Bärlauchpesto

  • ca. 50g Pinienkerne (alternativ Sonnenblumenkerne oder Cashewkerne)
  • eine Hand voll Bärlauchblätter
  • etwas Kräutersalz
  • ca. 60-80 ml Olivenöl

Wer mag kann gerne auch noch eine Knoblauchzehe hinzufügen. Für die etwas fauleren oder in der Nebensaison kann man gut und gerne mal ein Pesto von Heldenkraut ausprobieren. Auch sehr lecker und bringt noch etwas mehr Würze ins Geschehen. Ich wünsche euch viel Spass beim Zubereiten und lasst es euch schmecken!

Abgelegt unter: chili , Ernährung , glasnudeln , karotten , Rezepte , Rohkost , Vegan

Über Jann Glasmachers

Jann Glasmachers

Mein Name ist Jann Glasmachers, ich bin Inhaber der Internetagentur gimmixx New Media und habe eine abgeschlossene Ausbildung zum holistischen Gesundheits-, Vitalkost- und Lebensberater. Ich blogge mit Leidenschaft und interessiere mich sehr für die Gesetzmässigkeiten des Lebens und die Geheimnisse der Gesundheit. Nach langjähriger Krankheit habe ich mich auf den Weg gemacht das Puzzle der Gesundheit für mich zusammenzusetzen. Hierbei tun sich jeden Tag neue Erkenntnisse auf. Die Grundformel scheint jedoch universell gültig zu sein. Was sich dahinter verbirgt, lässt sich in dem Gesundheitsfundament nachlesen.

Verwandte Rezepte

Nächstes Rezept: Kelp Nudelsalat mit Radieschen und Rote Beete Marinade »

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.

Auf dieser Webseite wird ausserdem an verschiedenen Stellen mit sogenannten Partnerlinks gearbeitet. Das sind über Partnerprogramme vernetzte Links, die auf Provionsbasis abgerechnet werden.

Ethisch Geld verdienen