Kundenservice: +49 (0)611 / 1371851

Hallo, schön, dass Du da bist! | Warenkorb (0)

Gesundheitsfundament Rezepte

Shop durchsuchen

Bitte geben Sie den Suchbegriff ein.
Load Results
Jann Glasmachers

Bulletproof-Kaffee - Keto Kaffee mit Butter

Die Zeit von Vanilla-Latte, Caramel-Machiato oder sonstigen süssen Kaffeekreationen gehören bei vielen schon der Vergangenheit an. Eine weitere „Kaffee-Spezialität“ erobert die Kaffeetassen in Coffee-Shops und Büros – der „Butter-Kaffee“- oder auch „Bulletproof-Kaffee“ ist in aller Munde.

Bulletproof Kaffee

Jeder hat so seine Vorlieben für den Genuß des „Schwarzen Goldes“. Die einen mögen ihn lieber ohne alles, die anderen mit viel Milch, wieder andere nur als „Shot“. Für viele gilt Kaffee als Pusher bei Müdigkeit, doch was kann das neue angebliche Trend-Getränk der Butter-Kaffee?

Dave Asprey, ein Unternehmer aus dem Silicon Valley hat den Stein zu dieser neuen Kaffee-Kreation ins Rollen gebracht. Bei einer Reise in Tibet ist Dave Asprey in den Bergen bei Menschen eingekehrt, wo er den „Butter-Tee“ kennengelernt hat. Es ist ein traditionelles Heißgetränk, welches in tibetischen Gefilden weit verbreitet ist. Die Zubereitung des Tees ist einfach. Im Tibet werden dafür Teeblätter mehrfach in heißem Wasser aufgekocht, welches dem Tee seinen bitteren Geschmack verleiht. Dazu wird Butter, welche von der Milch der tibetischen Yak-Kuh stammt zu Butter verarbeitet. Die Butter wird mit dem heißen Tee vermischt wodurch ein fettiges Getränk entsteht, welches im Tibet zu allen Mahlzeiten getrunken wird.

Der Unternehmer aus dem Silicon-Valley war von dem Butter-Tee begeistert, dass er nach seiner Rückkehr in die USA das Getränk „nachgebraut“ hat. Nach diversen Versuchen und Optimierungen am Rezept für dieses Getränk kam Asprey zu einigen Erkenntnissen.

Er fand heraus, das wenn man einen hochwertigen Kaffee mit Weidebutter und einem hochwertigen MCT-Öl in einem Blender mixt, das Getränk seine beste Wirkung erzielt.

Als ich das erste Mal vom „Butter-Kaffee“ gehört habe war ich auch skeptisch. Aber ich bin neugierig und musste das natürlich ausprobieren.

Aber wie schmeckt nun dieser ominöse Kaffee? Also ich für meinen Geschmack kann sagen, dass er wenn man ihn richtig zubereitet wie ein leckerer Latte Macchiato schmeckt.

Der Kaffee

Bulletproof Kaffee Zutaten

Bei den Kaffeebohnen wird auf Folgendes geachtet:

  • Es werden nur vollständig gereifte Bohnen verwendet die sorgfältig ausgelesen wurden
  • Ein speziel entwickelter Fermentierungsprozess dient zur Minderung von Kaffeetoxinen (Pestizid- und Pilzsporenfrei)
  • Das Röstverfahren wird strengstens überwacht um eine optimale Anreicherung mit Antioxidantien zu erreichen

MCT-Öl

Bei der Zubereitung von Bulletproof Coffee wird MCT-Öl verwendet. Es ein hochwertiges Kokos-Öl, welches aus mittelkettigen Triglyceriden besteht.

Aber wie bereitet man nun eine Tasse des Energiewunders zu?

Am Besten gießt Du dazu den frisch aufgebrühten Kaffee in einen Hochleistungsmixer wie z.B. den Omniblend gibst ein Stück Weidebutter, z.B. Kerry Gold, und 1 EL MCT-Öl dazu und mixt ihn für einige Sekunden gut durch. Gießt Du ihn dann in eine Tasse oder ein Glas ist er richtig cremig .

Mengenangabe für 1 Tasse Bulletproof-Coffee

  • ca. 250 – 300 ml frisch aufgebrühten Kaffee
  • 1-2 EL Weidebutter (Kerry Gold)
  • 1-2 EL MCT-Öl

Bereite Dir eine „Vanilla-Latte“ zu, indem Du einfach ½ TL Vanillepulver dazugibst. Bist Du Sportler und benötigst an Trainingstagen noch mehr Energie, so gebe 1 gehäuften EL Collagen dazu. Oder füge Deiner Kaffee-Kreation 1 TL Hochwertiges Kakaopulver bei.

Tip! Gib’ dem Kaffee keinen Zucker dazu.

Bulletproof Kaffee French Press

Auch im Büro musst Du nicht auf den Butter-Kaffee verzichten. Bereite Dir ganz einfach in einer French Press eine Tasse Kaffee zu, gebe diesen in einen Blender und füge das MCT-Öl und die Weidebutter dazu und mixe den Kaffee für einige Sekunden. Et voilá ! Den Blender kann man übrigens auch super mit in den Urlaub nehmen, da er nicht viel Platz im Gepäck weg nimmt.

Bulletproof Kaffee im Personal Blender

Weitere Informationen zum Bulletproof-Coffee und der von David Asprey entwickelten Bulletproof-Diät findest Du seinem Buch „Die Bulletproof-Diät“. Weitere Rezeptideen zu diesem Thema gibt es ab Mai in seinem dann erscheinenden Buch „Das Bulletproof-Kochbuch: 125 Rezepte für die Bulletproof-Diät".

Bulletproof Kaffee

Abgelegt unter: bulletproof , Bulletproof Kaffee , collagen , Kaffee , keto , MCT Öl , weidebutter

Über Heidrun Glasmachers

Heidrun Glasmachers

Ich bin Heidrun Glasmachers, ausgebildete Medizinische Fachangestellte, Holistische Vitalkostzubereiterin und leidenschaftliche Köchin. Ich liebe das Einkaufen und die Zubereitung frischer Lebensmittel die ich meist auf dem Wochenmarkt bei regionalen Anbietern erwerbe.

Auf Reisen hole ich mich immer neue Anregungen für verschiedene Gerichte und kaufe Gewürze und Zutaten für meine Vitalkostküche. Ich habe ein Faible für „Kochbücher“ und liebe es in ihnen zu stöbern.

Verwandte Rezepte

Nächstes Rezept: Golden-Milk - Ein leckeres Trendgetränk »

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.

Auf dieser Webseite wird ausserdem an verschiedenen Stellen mit sogenannten Partnerlinks gearbeitet. Das sind über Partnerprogramme vernetzte Links, die auf Provionsbasis abgerechnet werden.

Ethisch Geld verdienen