Hallo, schön, dass Du da bist! | phLog | nutritionLog | allergyLog | Warenkorb (0)

Das Gesundheitsfundament

Newsletter
abonnieren

Abonniere meinen Newsletter und erhalte 5 Rohkost gratis Rezepte als PDF dazu. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich! Weitere Infos dazu findest Du in den Datenschutzbestimmungen.

Earthing - Barfuss gehen und sich heilsam erden

Earthing - Barfuss gehen

Als ich vor einigen Jahren das erste Mal über Earthing etwas gehört habe, war ich Anfangs skeptisch, ob wirklich etwas dahintersteckt. Aber wie es nunmal so ist, musste ich das für mich erst einmal ausprobieren um mir dann später ein Urteil bilden zu können. Ich kann hier nur aus eigener Erfahrung sprechen. Falls sich also jemand dazu entscheiden sollte Earthing für sich auszuprobieren kann ich keine Garantien geben, ob die Wirkung auch genauso ausfallen wird.

Ein wenig Theorie

Vielen ist es möglicherweise schon einmal aufgefallen, dass sich ein leichtes Wohlgefühl einstellt, wenn man barfuß am Strand oder auf einer Wiese spazieren geht. Die Ursache liegt unter anderem in dem direkten Erdkontakt, den wir mit unseren Füssen auf diese Weise herstellen. Der Körper kann so den naturgegebenen elektrischen Grundzustand unseres Körpers wiederherstellen, indem Elektronen aufgenommen werden. Unser Immunsystem kann nämlich am besten arbeiten, wenn unser Körper mit reichlich Elektronen versorgt ist. Und diese kann sich der Körper leicht mit einem Barfussgang verschaffen.

Die Tatsache jedoch, das der Mensch sich immer weiter von diesem Erdungzustand entfernt (beispielsweise durch Isolierung durch Gummisohlen, Arbeit mit elektronischen Geräten, Elektrosmog, etc.), kann diesen natürlichen Gleichgewichtszustand durcheinanderbringen und den Körper auf Dauer in einen latenten Stresszustand bringen. Erdet man sich nicht regelmässig, bleibt dieser Zustand bestehen. Soviel zur Theorie.

Persönliche Erfahrungen mit Earthing

Meine Frau und ich hatten uns dann für ein "Earthing® Laken" im Bett entschieden. Dieses Laken wird über ein Kabel entweder direkt mit der Erde oder über die Erdungsphase mit der Steckdose verbunden. Der Stromstecker ist selbstverständlich nicht aktiv. Sollte man die Steckdosenlösung bevorzugen, empfiehlt es sich die Dose vorher mit einem Prüfgerät auf Tauglichkeit zu testen. Das Laken selbst hat eingewebte Silberfäden. In der Nacht sollten die Beine mit möglichst viel nackter Haut auf diesem Laken aufliegen. Auf diese Weise kann der Körper die benötigten Elektronen aufnehmen. Das ist dann fast so gut wie ein Barfussgang.

Was konnte ich also beobachten? In den ersten Wochen stellen wir fest, dass wir irgendwie intensiver träumten. Wir konnten uns plötzlich sehr detailliert an das Traumgeschehen erinnern. Das ist insofern interessant, weil ich lange Zeit diesen Effekt überhaupt nicht mehr hatte. Mit zunehmender Zeit wurde der Schlaf immer besser. Morgens waren wir dann angenehm erfrischt. Offensichtlich macht dieses Laken etwas mit unserem Schlafverhalten. Wir möchten auf jeden Fall nicht mehr darauf verzichten.

Andere Erfahrungsberichte

Earthing - Heilendes Erden
Bei Amazon kaufen

Das hört sich vielleicht erst einmal wie reine Fantasterei an, da solche Dinge nicht unbedingt in das Dogma dieser "aufgeklärten" Welt passen. Fakt ist jedoch, dass sich schon so viele Neu-Entdeckungen im Nachhinein als wahr erwiesen haben, und einfach Ihre Zeit brauchten, um in der breiten Öffentlichkeit Akzeptanz zu finden. Für mich persönlch hört es sich alles sehr logisch an, so als ob man mit etwas Bewusstheit auch selbst drauf hätte kommen können.

Es gibt übrigens nicht nur das Bettlaken zum Earthing. Für den Sommer gibt es prima FlipFlops oder für das Büro eine entsprechende Matte. Die Lösungen sind da vielfältig. Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann gerne einen Blick in das zugehörige Buch "Earthing - Heilendes Erden" werfen.

Über Jann Glasmachers

Jann Glasmachers

Mein Name ist Jann Glasmachers, ich bin Inhaber der Internetagentur gimmixx New Media und habe eine abgeschlossene Ausbildung zum holistischen Gesundheits-, Vitalkost- und Lebensberater. Ich blogge mit Leidenschaft und interessiere mich sehr für die Gesetzmässigkeiten des Lebens und die Geheimnisse der Gesundheit. Nach langjähriger Krankheit habe ich mich auf den Weg gemacht das Puzzle der Gesundheit für mich zusammenzusetzen. Hierbei tun sich jeden Tag neue Erkenntnisse auf. Die Grundformel scheint jedoch universell gültig zu sein. Was sich dahinter verbirgt, lässt sich in dem Gesundheitsfundament nachlesen.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.