Hallo, schön, dass Du da bist! | phLog | nutritionLog | allergyLog | Warenkorb (0)

Das Gesundheitsfundament

Newsletter
abonnieren

Abonniere meinen Newsletter und erhalte 5 Rohkost gratis Rezepte als PDF dazu. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich! Weitere Infos dazu findest Du in den Datenschutzbestimmungen.

Kommunikation - Grundlage für Beziehungsqualitäten

Aus vielen Worten entspringt ebensoviel Gelegenheit zum Mißverständnis. (William James, amerik. Philosoph)

Kommunikation

Um sich ein qualitativ gesundes soziales Umfeld zu schaffen, ist natürlich die Qualität in unseren Kommunikationfähigkeiten von essentieller Bedeutung. Denn, wie die meisten wissen, hängt von qualitativ guten Beziehungen letztendlich auch unsere Lebensqualität ab. Nur wie steigert man die Kommunikationsqualitäten? Nicht umsonst wurden unzählige Bücher zu diesem Thema geschrieben. Klingt diese Aussage "so" einfach, fällt es den meisten Menschen doch so schwer "gute Kommunikation" zu betreiben.

Das endet nicht selten in nervenaufreibenden Streitereien, welche den Körper dann unter Stress setzen. Im Dauerzustand kann das zu Krankheiten führen. Um die Qualität in unserer Kommunikation zu verbessern, sollte deshalb unbedingt "echtes Verstehen" trainiert werden. Sowohl beruflich, als auch privat spielt "Kommunikation und Verstehen" eine wichtige Rolle. Denn von Kollegen, Partnern und Familie "richtig" verstanden zu werden, ist entscheidend für ein harmonisches Miteinander und beruflichen Erfolgen. Nicht zuletzt profitiert auch die Gesundheit davon.

Einige Tipps zur Optimierung

Defizite erkennen und ausräumen Stellt die Kommunikationsdefizite fest, und versucht diese auszuräumen. Gerade in unseren modernen Zeiten von Computer und Internet fällt "echte" Kommunikation oft schwer. Man hat kaum noch Zeit und wenn doch, dann erledigen virtuelle, soziale Netzwerke den Rest. Durch diese Art der mangelnden kommunikativen Anteilnahme oder gar "Nicht"-Teilnahme kann die Qualität in den "realen" Beziehungen extrem leiden.
Die wesentliche Botschaft erkennen In der Zwischenmenschlichen Kommunikation gehen die wesentlichen Informationen oft durch mangelndes Zuhören oder duch nicht ausreichend gut transportierte Inhalte verloren. Das führt dann zu Missverständnissen, Ärger oder Streit. Übt aufmerksames Zuhören und lasst euer Gegenüber wissen, dass die Botschaft auch korrekt angekommen ist.
Übung macht den Meister
Zu glauben, man hat schon alles über Kommunikation gelernt hat, ist oftmals ein Irrglaube. Ich lerne täglich noch so manchen Trick dazu. Mittlerweile sind die wesentlichen Grundregeln jedoch in Fleisch und Blut übergangen und das kommunizieren läuft viel harmonischer ab. Wer tiefer in dieses Thema einsteigen möchte, kann sich gerne auf der Webseite von HEUREKA SEMINARE umschauen. Dort habe ich einige sehr erfrischende Seminare mitmachen dürfen.

Situationen, wie gegen Wände zu reden, Argumente die im Nichts verpuffen, nicht gehört zu werden oder ständig unterbrochene Gesprächszyklen, sollten mit entsprechender Übung endlich der Vergangenheit angehören. Wichtig ist jedoch, dass das Training nicht zu einem "antrainiertem" Verhalten führen sollte. Trotz des vielen Trainings sollte man seine Natürlichkeit und Begeisterung niemals verlieren. Wer unterhält sich schon gerne mit offensichtlich unnatürlichen Gesprächspartnern. Das kann zuweilen richtig anstrengend sein.

Für Fortgeschrittene

Ich bin persönlich ein grosser Fan von Vera F. Birkenbihl. Zu ihren Lebzeiten hat sie großartige Bücher zum Thema Kommunikation herausgebracht und viele Vorträge gehalten. Leider ist sie 2011 verstorben. Hier ein tolles Video eines Vortrages von ihr zum Thema "Viren des Geistes":

Über Jann Glasmachers

Jann Glasmachers

Mein Name ist Jann Glasmachers, ich bin Inhaber der Internetagentur gimmixx New Media und habe eine abgeschlossene Ausbildung zum holistischen Gesundheits-, Vitalkost- und Lebensberater. Ich blogge mit Leidenschaft und interessiere mich sehr für die Gesetzmässigkeiten des Lebens und die Geheimnisse der Gesundheit. Nach langjähriger Krankheit habe ich mich auf den Weg gemacht das Puzzle der Gesundheit für mich zusammenzusetzen. Hierbei tun sich jeden Tag neue Erkenntnisse auf. Die Grundformel scheint jedoch universell gültig zu sein. Was sich dahinter verbirgt, lässt sich in dem Gesundheitsfundament nachlesen.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.