Das Gesundheitsfundament - Logo

Bitte geben Sie den Suchbegriff ein.
Load Results
Jann Glasmachers

Schlagwort im Rezeptbereich: oregano

Hier findet Ihr eine Reihe Rezepte zum Nachmachen. Diese Rezepte stammen teilweise aus favorisierten Kochbüchern und teilweise aus eigenen Ideen. Guten Appetit!

Gegrillte Auberginen nach Ottolenghi

Auberginen Antipasti

Zubereitung:

Auberginen waschen, trockenreiben und das Ende abschneiden. Die Auberginen auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und in eine grosse Schüssel legen. Das Ganze mit Olivenöl beträufeln (etwas mehr), mit Salz bestreuen und leicht mischen.

In einer Grillpfanne ebenfalls Olivenöl geben und erhitzen. Die marinierten Auberginenscheiben darin anbraten, so dass man die Grillstruktur sieht. Auf ein mit Backpaier ausgelegtes Blech legen und erkalten lassen. So ebenfalls mit den restlichen Gemüsescheiben verfahren.

In der Zwischenzeit Oregano und Koriander waschen und "trocknen". Die Blätter abzupfen und kleinschneiden. In einer kleinen Schüssel den Koriander und das Oregano mischenn. Die Chili(s) aufschneiden, von den Samen befreien und kleingeschnitten ebenfalls zu der Kräutermischung geben. Olivenöl (ca. 60 ml) mit dem Saft einer halben bis ganzen Zitrone mischen, Salz und Pfeffer dazugeben, abschmecken ét voila...

Das "Dressing" über die gegrillten Auberschinenscheiben geben und etwa 1-2 Stunden durchziehen lassen. Diese Gemüseantipasti schmecker hervorragend zu frischem Baguette..

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Genusvoll vegetarisch" von Yotam Ottolenghi.

Guten Appetit !

Den gesamten Artikel lesen

Low-Carb - Keto Brötchen - glutenfrei

Keto Bröchen - glutenfrei

Die Eier mit der Kokosmilch (alternativ Sahne) und der flüssigen Weidebutter (z.B. Kerry Gold) schaumig rühren. Die übrigen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Den gesamten Artikel lesen

Oliven-Cracker herzhaft - Snack It!

Oliven Cracker

Sonnenblumenkerne und Cashews abgießen, spülen und mit den restlichen Zutaten bis auf die gemahlenen Leinsamen in der Küchenmaschine mit dem S-Messer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Sie darf auch gerne noch etwas grobkörnig sein. Den gemahlenen Leinsamen unterheben.

Den gesamten Artikel lesen

Kundenservice: +49 (0)611 / 1371851
  1. Anmelden
  2. Warenkorb
  3. Zur Kasse