Das Gesundheitsfundament - Logo

Bitte geben Sie den Suchbegriff ein.
Load Results
Jann Glasmachers

Jod

Jod – fachsprachlich auch als Iod bekannt – ist ein chemisches Element, das mit dem Zeichen „I“ (in alten Aufzeichnungen auch noch mit „J“) abgekürzt wird. Es ist eine schwarzbraune, glänzend kristalline Substanz, die vor allem in der Medizin in bestimmten Lösungen verwendet wird (z.B. zur Desinfektion).

Auch im tierischen und menschlichen Organismus ist es ein unentbehrlicher Bestandteil. Beim Menschen findet sich die höchste Konzentration des Jods in der Schilddrüse, in der es unter anderem für verschiedene Hormone gebraucht wird. Mangelt es im Trinkwasser oder in der Nahrung an Jod, dann ist oft eine Iodunterversorgung und somit das Auftreten eines Kropfs die Folge.

Um einem solchen Mangel vorzubeugen, wird daher oft der Verzehr von Seefisch empfohlen (ein- bis mehrmals pro Woche) sowie die Verwendung des haushaltsüblichen Jodsalzes: Hierbei sind jedoch die gesundheitlichen Nebenwirkungen industriell verarbeiteten Salzes (siehe „Salz, raffiniert“) unbedingt zu bedenken und berücksichtigen!

Individuelle Jodprophylaxe und die Iodierung von Futtermitteln führt in Deutschland grundsätzlich zum Ausgleich des Jodmangels im deutschen Boden. Insbesondere bei einer fleischfreien Ernährung sowie bei dem Verzicht auf raffiniertes Jodsalz, ist ein entsprechender anderweitiger Ausgleich entsprechend sehr wichtig.

Quellen

« Zurück zur Übersicht

Möchtest Du Deine Gesundheit verbessern?

Gesund werden

Faires Nebeneinkommen
mit Platinum Health

Jetzt 50 € Gutschein einlösen (CODE: gesundheitsfundament) und direkt als Platinum-Berater starten!

Informiere Dich hier »

Kundenservice: +49 (0)611 / 1371851
  1. Anmelden
  2. Warenkorb
  3. Zur Kasse