Kundenservice: +49 (0)611 / 1371851

Hallo, schön, dass Du da bist! | Warenkorb (0)

Gesundheitsfundament - Fachbegriffe

Shop durchsuchen

Bitte geben Sie den Suchbegriff ein.
Load Results
Jann Glasmachers

Carotinoide

Carotinoide, oder Karotinoide geschrieben, sind im Pflanzen- und Tierreich weit verbreitete Farbstoffe. Sie erfüllen in der Photosynthese die klare Aufgabe, Chlorophyllmoleküle vor der Zerstörung durch Photooxydation zu schützen. Außerdem erweitern sie das Absorptionsspektrum photosynthetischer Organismen und helfen dabei, schädliche Lichtstrahlung in Wärme zu verwandeln. In unserer Ernährung kommen Carotinoide vor allem in roten, gelben und orangenfarbigen Früchten sowie Gemüse vor, immerhin ist die Karotte Namensgeber dieser Stoffe, die in der Lebensmittelindustrie als Farbstoff eingesetzt werden.

Wirkung auf Körper und Gesundheit

Carotine werden vor allem durch den Verzehr von Obst und Gemüse aufgenommen, auch Eigelb oder Käse enthalten diese Stoffe. Der Körper resorbiert allerdings nur einen Teil dieses Provitamin A, der in Vitamin A umgewandelt werden kann. Ein weiterer Teil des aufgenommenen Provitamins A kann der Körper speichern und bei Bedarf verwenden. Karotine aus Obst wie Orangen und roten Beeren, aus Gemüse wie Möhren, Paprika oder Tomaten oder aus Palmöl können verdauungsfördernd wirken und das Immunsystem stärken. Carotinoide aus pflanzlicher Nahrung sind für den Menschen auch bei erhöhter Aufnahme nicht toxisch. Wenn zuviel davon genossen wird, kann sich die Haut durch Ablagerungen des Carotins gelblich färben.

« Zurück zur Übersicht

Möchtest Du Deine Gesundheit verbessern?

Gesund werden

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.

Auf dieser Webseite wird ausserdem an verschiedenen Stellen mit sogenannten Partnerlinks gearbeitet. Das sind über Partnerprogramme vernetzte Links, die auf Provionsbasis abgerechnet werden.

Ethisch Geld verdienen