Hallo, schön, dass Du da bist! | phLog | nutritionLog | allergyLog | Warenkorb (0)

Gesundheitsfundament - Blog

Jann Glasmachers

Gratis eBook
Download

Abonniere meinen Newsletter und lade Dir
die Light Version zu meinem eBook herunter!

Trage Deine Email hier ein:

AGEs (Advanced Glycation Endproducts) - Eine Einführung

Ich gebe zu das Wort "Advancaced Glycation Endproducts" hat es in sich. Es würde mich auch nicht wundern, wenn den meisten dieser Begriff bislang völlig unbekannt war. Zeit also etwas Licht ins Dunkel zu bringen. AGEs (Advanced Glycation Endproducts) sind Abfallprodukte, die vorwiegend durch die Kombination von Eiweiß und Zucker entstehen. Besonders viele davon entstehen jedoch beim Erhitzen der Nahrung über 120°. Ein perfektes Thema also für alle Brat- und Grillfreunde unter uns. Diese AGEs sind im Prinzip für den Körper nutzlos, können nicht verstoffwechselt werden und bedeuten lediglich Ausscheidungsarbeit für die Nieren. Die Ausscheidung gelingt aber nur zum Teil. Der Rest wird im Körper eingelagert und kann auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen. Das hat mich natürlich interessiert. Bevor wir da jedoch weiter ins Detail gehen, hier erst einmal eine etwas wissenschaftlichere Definition von AGEs:

AGEs (Advanced Glycation Endproducts) entstehen im Rahmen der Maillard-Reaktion durch nichtenzymatische Glykation (Glykierung). Es ist eigentlich gar nicht so kompliziert wie es sich anhört. Im Grunde genommen beschreibt es einen chemischen Prozess, bei dem Proteine (Eiweisse) oder Lipide (Fette) mit Kohlenhydraten (Zucker) ohne Beteiligung von Enzymen reagieren. Diese Reaktion kann exogen oder endogen erfolgen, also "ausserhalb" oder "innerhalb" des Körpers.

Reaktion ausserhalb des Körper (exogene Glykation)

Die exogenen Quellen der AGEs stellen hauptsächlich das Rauchen und die Nahrung dar. Wir beschränken uns hier jedoch ausschließlich auf die Nahrung. Werden Proteine zusammen mit Zucker über 120º erhitzt, können sogenannte "Advanced Glycation Endproducts“ (AGEs) entstehen. Diese kommen natürlich auch in Rohform vor, jedoch wird die Menge durch Erhitzen um ein Vielfaches gesteigert. In der Lebensmittelindustrie sind AGEs nicht unbekannt. Die Mailard Reaktion spielt dort schon seit langem eine bedeutende Rolle, denn dadurch entstehen Eigenschaften wie Farbe, Aroma und Geschmack.

Reaktion innerhalb des Körper (endogene Glykation)

Glykation kann auch im Körperinneren erfolgen. Man spricht dann von endogener Glykation. Diese Reaktion erfolgt insbesondere im Blutkreislauf, bei der im wesentlichen Glucose, Fructose sowie Galaktose unkontrolliert mit körpereigenen Proteinen ohne Enzymbeteiligung reagieren. Über die Lebenszeit reichern sich die so entstandenen Endprodukte im Körper an. Das kann zu zahlreichen Problemen führen. Vor allem betrifft das erhöhte Blutzuckerwerte, bei denen Gewebe und Zellen geschädigt werden können.

AGEs und die Auswirkungen auf die Gesundheit

AGEs hatten lange den Ruf ausschließlich negative Auswirkungen zu haben. Mittlerweile wird das Thema jedoch kontrovers diskutiert. Überwiegend ist man jedenfalls der Meinung, dass diese Verbindungen schädlich für die Gesundheit sind. Vor allem dann, wenn diese hochkonzentriert im Körper auftreten. Eine erhöhte AGE-Konzentration ist in vielen Krankheitsbildern zu finden. AGEs reichern sich beispielsweise in den Augenlinsen bei Patienten mit grauem Star an. Auch bei Alzheimerpatienten lassen sich erhöhte Anreicherungen im Gehirn feststellen. Weiterhin sollen AGEs bei der Auslösung chronischer Entzündungen beteiligt sein, sowie eine bedeutende Rolle in der Entstehung von Diabetes und kardiovaskulärer Komplikationen spielen.

Medizinskandal Alterung

Natürlich enden derartige Anreicherungen nicht immer in einer Krankheit, jedoch scheinen AGEs maßgeblich in Verbindung mit einer beschleunigten Zellalterung und den damit verbundenen degenerativen Erscheinungen zu stehen. Wir sollten also unseren Zuckerkonsum im Auge behalten, um die Chance zu erhöhen im Alter keine bösen Überraschungen zu erleben. Wie so oft, ist das aber auch nur "eine Komponente" von vielen auf dem Weg zur perfekten Gesundheit.

Durch die Tatsache, dass AGEs auch in Rohform vorkommen, lohnt es sich natürlich auch für Rohköstler einen Blick auf die Nahrungsmittelkombinationen zu werfen. Beispielsweise beschreibt Angelika Fischer in ihrem Rohkost-Kompendium "Das große Rohkost Buch", dass man eine gleichzeitige Einnahme von Eiweiß und Fruchtzucker vemeiden sollte, um die Konzentration der AGEs dadurch geringer zu halten. Das hat diverse Vorteile, wie beispielsweise eine geringere Ablagerung in Knorpeln und Gewebe, Entlastung der Nieren und eine langsamere Zellalterung.

Wie bereits erwähnt ist man sich nicht ganz sicher, ob AGEs ausschließlich negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Einige Studien deuten darauf hin, dass bestimmte AGEs auch positiv wirken können. Es wurden z.B. höhere Überlebensraten bei Hämodialysepatienten, eine verbesserte Regulation der Knochendichte, sowie antioxidative, präbiotische und antikanzerogene Effekte beoachtet. Deshalb sollte man an dieser Stelle auch vorsichtig mit irgendwelchen Ernährungsempfehlungen sein. Die Zusammenhänge zu degenerativen Erkrankungen scheinen jedoch zu überwiegen. Die leckeren Grill- und Bratgerüche und das tolle Aroma sind also gleichsam verlockend, wie trügerisch.

Für mich ist das Wissen um die AGEs ein interessanter Baustein im riesengroßen Puzzle der Zellgesundheit. Aber wie es so schön heißt, sollte man den Focus nicht immer nur auf die Details richten, sondern auch das "große Ganze" im Blick behalten. Ich bin jedenfalls gespannt, wie weit sich die Rolle der AGEs noch entschlüsseln lässt. Die Natur gibt uns durch ihre vielen Widersprüche schließlich immer wieder neue Rätsel auf. Zu Recht sollte man sich fragen, warum Organismen überhaupt "Rezeptoren" für AGEs haben. Mit Sicherheit spielen da auch die zugeführte Menge und die Qualität eine Rolle. Also alles eine Frage der "Balance". Es ist jedenfalls gut zu wissen, dass man über eine achtsame Zubereitung und Kombination der Nahrungsmittel kostengünstig Gesundheitsprophylaxe betreiben kann.

Quellen und weiterführende Infos

Abgelegt unter: Anti-Aging , Ernährung , Gesundheit

Über Jann Glasmachers

Jann Glasmachers

Mein Name ist Jann Glasmachers, ich bin Inhaber der Internetagentur gimmixx New Media und habe eine abgeschlossene Ausbildung zum holistischen Gesundheits-, Vitalkost- und Lebensberater. Ich blogge mit Leidenschaft und interessiere mich sehr für die Gesetzmässigkeiten des Lebens und die Geheimnisse der Gesundheit. Nach langjähriger Krankheit habe ich mich auf den Weg gemacht das Puzzle der Gesundheit für mich zusammenzusetzen. Hierbei tun sich jeden Tag neue Erkenntnisse auf. Die Grundformel scheint jedoch universell gültig zu sein. Was sich dahinter verbirgt, lässt sich in dem Gesundheitsfundament nachlesen.

Gefallen Dir meine Artikel und möchtest Du helfen das Gesundheitsfundament weiter voranzubringen? Dann würde ich mich über einen kleinen Spendenbetrag sehr freuen. Spende einfach über den Paypal Button.

Verwandte Artikel

Nächster Artikel: Pflanzliche Eiweissquellen - Ein Überblick »

Diesen Artikel kommentieren

comments powered by Disqus

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Ich weise weiter darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten der Europäischen Health Claims Verordnung u.a. in Deutschland aus rechtlichen Gründen für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln (darunter fallen auch Nahrungsergänzungen) nicht geworben werden darf. Falls Ihr Euch also tiefergehend über entsprechende Produkte informieren wollt, lasst Euch in jedem Fall von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten bzw. besorgt Euch weiterführende Fachliteratur.

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

3-9 KG abnehmen
in 10 Tagen?

10-Tage-Transformation Nährstoffkur

Informiere Dich hier »

Themen

Gastautor werden

Bloggst Du auch mit Leidenschaft und passen Deine Themen zu meinem Konzept? Dann unterstütze mich doch einfach als Gastautor.

mehr erfahren »

Probiotika?

proEMsan

Bei Tisso Naturprodukte erhaltet Ihr mit dem Produkt Pro EM san Effektive Mikroorganismen.

Skype-, oder Telefonberatung mit Jann

Gesundheitsberatung und Ernährungsberatung bequem via PayPal bezahlen! Zur Abstimmung eines Termins sende mir eine Email an oder nimm telefonisch Kontakt auf unter +49 (0)611/1371851.

Wähle aus:

Finde gesündere Alternativen

Möchtest Du wissen, wie Du alltägliche Nahrungsmittel gegen gesündere Alternativen austauschen kannst? Dann lade Dir hier meinen Ratgeber herunter.

Tausche gegen eine gesündere Alternative

Gesundheitstools

PH-Test

Bei dem Tool phLog handelt es sich um ein einfaches Erfassungstool der täglichen Urin-PH-Werte.

mehr erfahren »

Schlagwörter

RohkostGesundheitHeilpflanzenVeganErnährungAnti-AgingVitalstoffeSuperfoodsLanglebigkeitMitochondrien